URLAUBSHOTLINE WALHEIM 02408 / 98 40 11
URLAUBSHOTLINE JÜLICH 02461 / 93 60 10

FAMILIENURLAUB - UNTERWEGS MIT KINDERN
Ein gemeinsamer Familienurlaub hört sich an wie ein Märchen bedarf aber guter Planung und Recherche. Die Suche nach richtigen Angeboten und die Vorbereitungen können sich schnell als Halbtagsjob entpuppen. Da wären feste Ferientermine, unterschiedliche Urlaubsvorstellungen und Interessen der einzelnen Familienmitglieder, die es unter einen Hut zu bringen gilt und nicht zuletzt ein Urlaubsbudget, das eingehalten werden möchte. Damit Sie schon bei der Planung Urlaubsstimmung genießen und entspannen können, kommen wir ins Spiel! Wir wissen, worauf es bei einem gelungenen Familienurlaub ankommt und welche Herausforderungen er mit sich bringt.

Gemeinsamkeiten abseits vom stressigen und routinierten Alltag erleben, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen vielen Möglichkeiten gemeinsamer Aktivitäten, unverplanter Zeit miteinander und Zeit für sich und die eigenen Interessen, gemeinsam auf Entdeckungstour gehen, gespickt mit kleinen Abenteuern - einfach wunderschöne Erinnerungen schaffen, die bereichern und die Jahre später noch bei den Familienfeiern thematisiert werden und an die jeder mit einem warmen Gefühl der Nostalgie zurückdenkt.

Ob Sie da Wert auf Sport und Action, Sightseeing & Kultur, Natur & Wandern, Baden & Entspannen oder auf einen Mix aus all dem legen, ob Sie eine kleine Familie, eine mit fünf Kindern oder Alleinerziehend sind, ob die Großeltern, der Vierbeiner oder eine befreundete Familie mitreist - wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten auf und arbeiten für Sie Angebote aus, die zu Ihnen und den vielschichtigen Wünschen passen.
UNTERWEGS - ABER WOMIT?
Hier kommt es ganz auf die individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen an. Lieber Inland der kürzeren Anreise zu liebe oder gerne Ausland und weiter weg, weil bei Ihnen nur so richtiges Urlaubsfeeling aufkommt? Es ist alles möglich, man muss nur die Vor- und Nachteile kennen und sich entsprechend vorbereiten. Gerade mit kleineren Kindern kann das Verreisen eine kleine logistische Herausforderung sein.

Aus diesem Grund sollte man auch genau abwägen, ob man im Urlaubsziel bei einer Rundreise von Ort zu Ort fahren möchte oder lieber einen festen Standpunkt wählt - mit vielen Ausflugsmöglichkeiten, aber wenigen Ortswechseln. sonst wird es mit Sack und Pack schnell wieder stressig. Außerdem: Ein fester Ort steigert die Chance, dass Ihre Kleinen einen festen Spielkameraden finden.

Idealerweise bindet man die Anreise als Bestandteil des Urlaubs ein und nicht als das lästige „Davor“ und „Danach“ - so kommen alle entspannt ans Ziel und können schneller abschalten. Gerade bei längeren Autoanreisen ist es wichtig sich ausreichend Zeit für Pausen zu nehmen, vielleicht ein kleines Picknick unterwegs zu machen und die Wartezeit am Flughafen kann man prima mit für unterwegs geeigneten Spielen überbrücken. So wird das Warten kein Frust sondern ein Spaß!
FRÜH ODER LAST MINUTE?
Da man mit Kindern im schulpflichtigen Alter meist an die Ferienzeiten gebunden ist, ist es ratsam sich so früh wie möglich mit dem Thema Familienurlaub auseinanderzusetzen und diesen zu planen.

Oft kann man so von Frühbucherrabatten profitieren und kann zu erschwinglichen Preisen aus einer Fülle an Angeboten das Passende aussuchen. Je näher der Termin, desto herausfordernder die Suche. Aber auch wenn Sie spät dran sind, müssen Sie den Kopf nicht in den Sand stecken und können noch im Meer baden gehen. Sprechen Sie uns an!

Tipp: Auf die Ferienzeiten im anvisierten Zielland achten - idealerweise findet man ein zeitliches Schlupfloch, in dem sich die eigenen Ferienzeiten nicht mit dem des Reiseortes überschneiden.
ALL INCLUSIVE ODER KOCHEN?
Jede Familie möchte Ihren Urlaub anders gestalten. Wenn Sie uns einen Einblick in Ihre Vorstellung eines perfekten Urlaubstages mit Ihrer Familie gewähren, können wir schnell und sicher einschätzen welche Unterbringungs- und Verpflegungsart zu Ihnen passt.

Bei gebuchter Verpflegung steigt natürlich der Erholungsfaktor für alle Beteiligten, da sich niemand um das Einkaufen, Kochen und Aufräumen kümmern muss.
Selbst Lebensmittelunverträglichkeiten sind heutzutage kein Grund auf Selbstverpflegung ausweichen zu müssen, da viele Hotels in der Lage sind, sich bei frühzeitiger Information darauf einzustellen.

Allerdings kann es gerade sehr reizvoll sein durch Markthallen mit lauter Leckereien zu schlendern, sich von ungewöhnlichen Geschmäckern und Gerüchen inspirieren zu lassen und Supermärkte in einem fremden Land zu erkunden, um gemeinsam zu kochen, ein landestypisches Mahl zu zaubern und den Abend in einer intimen Familienrunde schön ausklingen zu lassen.
Außerdem lässt man sich so auch die Option offen mal auswärts in einem typischen Restaurant essen zu gehen, mehrere Möglichkeiten auszuprobieren und ist insgesamt etwas flexibler, wenn es darum geht Snacks für unterwegs zuzubereiten.